Ein besonderes Literaturkonzept für das Hotel Stäfel im Lech

Bücher im Hotel. Das sind die paar Bücher, die Gäste liegen gelassen haben, weil sie doch nicht so interessant waren oder ihr Herz nicht dran hängt. Das ist die klassische Lesezirkel-Auswahl im Spa.

Es geht auch anders. An verschiedenen Stationen liegen Bücher aus, die etwas Besonderes sind, die man nicht überall findet. Im Durchgang sind es kleine Bücher to go, im Frühstücksraum Literatur, mit der man sich langsam in den Tag blättern kann.

Bin ich überhaupt in der Stimmung zu lesen? Und in was für einer? Don´t judge a book by it´s cover. Nach der Farbe darf man es beurteilen, denn in der Gefühlsbibliothek stehen für jede Stimmung von verliebt über mutig bis traurig die richtige Romanauswahl zur Verfügung.

Wer das Buch nicht zu Ende gelesen hat, findet den Rückumschlag, um es zu Hause in Ruhe zu Ende zu lesen und dann wieder in die Post zu geben. Lesen ohne schlechtes Gewissen.

Statt der Bibel neben dem Bett, liegt eine Lesekarte aus, die die verschiedenen Stationen im Hotel erklärt und dem Gast zeigt, wo er welches Buch finden kann.

Außerdem: Außergewöhnliche Indie-Magazine, Literatur für Männer, Graphic Novels, Malbücher für Erwachsene und vieles mehr.

literaturkonzept

Die Bibliothek findet sich im wunderschönen Hotel Stäfel in Zug bei Lech am Arlberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.